Technische Daten
RECARO Optiafix

Außenmaß B/T/H:
ca. 44/64/58-68 cm

Gewicht:
ca. 14,3 kg

Rückenlehne B/H:
24/50-60 cm

Schulterbreite:
ca. 34 cm

Sitzfläche B/T:
ca. 32/23 cm

Zulassung:
ECE R44/04

 

 

Atmungsaktives Gewebe

Sehr strapazierfähig

Flexibel für einfaches Auf- und Abziehen der Bezüge

Einfach zu Reinigen und Waschen

100% Polyester

Weitere Infos zum Textil und Pflegehinweise

Produkt-Features

  • TESTSIEGER Gruppe I im StiWa Test 06/2016 (2,1)
  • HERO Sicherheitssystem verhindert das Verrutschen und Verdrehen der Gurte und erleichtert so das Anschnallen
  • Integrierte Isofix Anbindung erleichtert den Einbau
  • Anzeigenfenster signalisiert den korrekten Einbau auf einen Blick
  • Die große, stabile Sitzschale bietet hohe Sicherheit
  • ASP (Advanced Side Protection) für optimalen Seitenaufprallschutz
  • Komfortabler Sitzschaum passt sich der Körperform optimal an und bietet den notwendigen Halt
  • Einhändig einstellbare Ruheposition für bequemen Schlaf
  • Mehrfach höhenverstellbare Kopfstütze

Passt der Optiafix in mein Fahrzeug?

Bitte beachten Sie auch immer die Hinweise des Fahrzeugherstellers zur Benutzung von Kindersitzen in Ihrem Fahrzeug!

Leider ist dieser Sitz nicht für Ihr Fahrzeug zugelassen.

Gründe für die nicht erteilte Zulassung können sein:

  • Begrenztes Platzangebot für den Kindersitz
  • Dreipunktgurt ist zu kurz
  • Nach Befestigung an den Isofix-Bügeln im Auto ist das Gurtschloss vom Kindersitz verdeckt; ein sicheres Anschnallen mit dem Dreipunktgurt ist nicht mehr gewährleistet (Gruppe I/II/III)
  • Nicht abnehmbare Kopfstütze verhindert richtiges Anliegen des Kindersitzes an der Rücklehne
  • Staufach im Fußraum lässt Einbau mit Isofix-Basis nicht zu (Gruppe 0+/I)
1
2
3
4
5
6
7

Sicherheitshinweise zur Verwendung von RECARO Kindersitzen

Kindersitze mit Isofix-Anbindung:

Wenn sich am Boden des Fahrzeuges ein Staufach befindet, ist die Nutzung einer Isofix Basis nur eingeschränkt zulässig.
Dies ist davon abhängig, ob sich der Stützfuß der Basis auf den Boden des Staufachs stellen lässt (ggf. Abdeckung entfernen) bzw. ob der Fahrzeughersteller entsprechende Füllelemente für das Staufach als Zubehör anbietet, um das Durchbrechen zu verhindern.

Lesen Sie genau in der Bedienungsanleitung Ihres Wagens nach bzw. sprechen Sie mit Ihrem Autohaus darüber.

Sind diese Möglichkeiten nicht gegeben, können wir die sichere Verwendung eines Isofix Systems mit Stützfuß in Kombination mit einem Staufach nicht bestätigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.